Kirchenmusik
  Seelsorger     Die Pfarrei     Gottesdienst     Verbände     Kindergärten     MuKi-Ministranten-Jugend     Kirchen der Pfarrei     Pfarrgemeinderat 2014/2018     Gottesdienstanzeiger - Veranstaltungen     Kirchenverwaltung     Ehe und Familie     Bürozeiten-Konten-wichtige Adressen     Aufgabe von Messintentionen     Unser Kirchenpatron     Mesnerin in St. Konrad     Friedhof  
Kinderchor
Kirchenchor
Orgeln
Fidelis-Chor
Regionalkantor
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Impressum

Kirchenchor



Chorgruppen der Pfarrkirche St. Konrad

Kirchenchor

Probe Donnerstags, 19 h – 20. 30 im Pfarrsaal

Der Kirchenchor St. Konrad besteht aus ca. 24  Sängerinnen und Sängern und steht unter Leitung von RK Gabriele Kuhn.

Neben einer würdigen musikalischen Gestaltung von kirchlichen Festen und Feierlichkeiten werden auch Konzerte durchgeführt. Das Repertoire erstreckt sich von Musik der Renaissance bis zur Gegenwart.

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Kein Vorsingen nötig!

Termine:

November 2010: Dekanatschortag in St. Konrad

Dezember 2010: Camille Saint-Saëns, Weihnachtsoratorium

Kinderchor

Probe: Montags 17-18 h, Pfarrsaal St Konrad

Leitung: Susanne Grave





Konradis

Link einfügen

Die Kirchenmusikerin

Gabriele Kuhn, geboren 1983 in Bad Neustadt an der Saale, bekam ersten maßgebenden Orgelunterricht bei Regionalkantor Peter Rottmann, Münnerstadt und studierte an der HfKM Regensburg kath. Kirchenmusik (Orgelliteraturspiel und Orgelimprovisation bei Domorganist Prof. Franz Josef Stoiber), postgradual den künstlerischen Studiengang Orgelimprovisation (Prof. Franz Josef Stoiber) und an der Universität Regensburg das Lehramt Doppelfach Musik für Gymnasien (Hauptfach Orgel bei Karl-Friedrich Wagner). Im Jahre 2007 legte sie an der HfKM Regensburg das B-Diplom Kirchenmusik,  im Frühjahr 2009 das Diplom im künstlerischen Fach Orgelimprovisation und im Herbst desselben Jahres das 1. Staatsexamen ab. Seitdem führt sie ihre Studien in Orgelimprovisation bei P. Theo Flury an der Hochschule Luzern fort.  Während des Studiums Tätigkeit als Chorleiterin an der Kirche Hl. Dreifaltigkeit, Regensburg (2003-2007) und als Organistin an verschiedenen Kirchen; zudem war sie von 2005 bis 2009 Mitglied des Assistententeams von Prof. Stoiber am Dom St. Peter, Regensburg. Im internationalen Wettbewerb für Orgelimprovisation Waldsassen 2008 wurde sie mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

Seit November 2009 Vertretung für Regionalkantorin Silvia Freymadl im Bistum Passau für das Dekanat Altötting.

Die Orgel

Orgel Burghausen - St. Konrad

Die Orgel wurde 1968 durch die Firma Eisenbarth errichtet.

HAUPTWERK                      

Lieblich Gedackt      16’

Prinzipal                       8’        

Koppel                         8’        

Oktav                           4’                                

Rohrflöte                      4’                                                        

Gemshorn                    2’                    

Mixtur 6fach                  2’        

Trompete                     8’           

SCHWELLWERK   

Gedackt                       8’        

Harfpfeife                      8’        

Prinzipal                       4’        

Blockflöte                     4’        

Nasat                     2 2/3’   

Schwegel                     2’        

Terz                       1 3/5’   

Mixtur 4-5fach     1 1/3’                                                     

Hautbois                       8’        

Tremulant                    

 RÜCKPOSITIV                    

Rohrgedackt                 8’        

Quintade                      8’        

Hohlflöte                       4’        

Prinzipal                       2’        

Quinte                    1 1/3’   

Scharff 4fach                 1’        

Musette                        8’        

Tremulant                                

PEDAL                                  

Prinzipal                     16’       

Subbaß                      16’       

Oktav                           8’        

Gedackt                       8’        

Choralbaß             4’+ 2’

Hintersatz 5fach   2 2/3’   

Posaune                    16’       

II-I / III-I / III-II / I-P / II-P / III-P / SuperII-P   /   4 mal 8 mal 2 Setzer


Kirchenmusik